Online Treffen Mai 2022

Es war ein lustiges Treffen. Zuerst konnten wir dank Harald von WienIT den virtuellem ORBI Tower testen. Mit virtuellen Sandwiches und virtuellem Kaffee. Es war nicht ganz einfach, sich zurecht zu finden. Bei der Vorbereitung hat es gut funktioniert, beim Treffen hatte ich einige Probleme. Hat aber Spaß gemacht. Danke Harald und Angela für die Bereitstellung!
Dann haben wir uns über die verschiedenen Home-Office Regelungen in unseren Unternehmungen unterhalten. Die Bandbreite reicht von „Kein Home-Office“ (war für mich sehr überraschend) bis zu „Wenn du möchtest, kannst du einmal im Monat ins Büro kommen“.
Eine weitere Diskussion war zum Thema: Welche Schulungen können online stattfinden, wann braucht es Präsenz. Roman meinte, wenn nur der Foliensatz heruntergelesen wird, sollte es nur online stattfinden. Erst wenn abwechselnd Interaktionen stattfinden, gemeinsam erarbeitet wird, es länger dauert als ein paar Stunden, macht es Sinn, dass alle vor Ort sind.
Sabine berichtete uns von der Learning Messe in London, wo 75% der Anbieter LMS waren, der Rest Content. (O-Ton: LXP schöner als Netflix)
Gegen 17:30 hat sich dann der letzte Bildschirm geschlossen.